:: 05.05.2018:: Aktionstag im Staßfurter Tiergarten“

Am 5. Mai fand im Staßfurter Tiergarten der Aktionstag 2018 statt. Mit 773 Besuchern feierten wir von 14:00 bis 17:00 Uhr bei bestem Wetter mit behinderter und nicht behinderten Menschen. Es gab Vorführungen für die großen und Spiele für die kleinen Besucher.


Zwischen den einzelnen Vorführungen gab es drei Gesprächsrunden (Mini Talk) mit einem Zeitvolumen von je ca. 10 Minuten.


Durch unsere Moderatorin Frau Lisa Göpke werden folgende Fragestellungen an unsere Gesprächspartner weitergegeben:


1. Gesprächsrunde:

An Herrn Karl-Friedrich Mantwitz (Vorsitzender des VBU - Verein Barriereloses Umfeld e.V.)

-  Wann wurde der Verein gegründet?

-  Welche grundsätzlichen Aufgaben und Tätigkeiten übt der VBU aus?

-  Wie ist es dazu gekommen, dass der VBU in diesem Jahr die Aktion Mensch in Staßfurt durchführt?


An Herrn Sven Wagner (Oberbürgermeister der Stadt Staßfurt)

-  Unter dem Motto „Eine Stadt für Alle“ besteht unter der „Schirmherrschaft“ des Oberbürger-

   meisters das Inklusionsnetz Staßfurt INS – wie hat sich dieses entwickelt und welche Ergebnisse

   wurden erzielt?


2. Gesprächsrunde:

An Herrn Dr. Jürgen Hildebrandt (Vorsitzender Allgemeiner Behindertenverband in Sachsen-Anhalt)

-  Es wurde viel über Einbeziehung und Förderung von behinderten Mitmenschen geredet – welche

   Bedeutung hat der Begriff „Inklusion“?

An Herrn Stefan Labudde (Geschäftsführer der Lebenshilfe Bördeland)

-  Die Lebenshilfe Bördeland hat ein umfassendes Aufgabenfeld für die Betreuung - können da einige

   Beispiele aus dem Leistungsangebot dargestellt werden?


3. Gesprächsrunde

An Frau Kornelia Toussaint (Leiterin der Geschäftsstelle des VBU e.V.)

-  Wie gestaltet der VBU mit seinen Mitgliedern unter dem Motto „Menschen helfen Menschen“

   die ehrenamtliche Betreuung hilfsbedürftiger Mitbürger/innen?

-  Welche Aktionen gestaltet der VBU noch mit seinen freiwilligen Helfern? (z.B. im Rahmen des

   Bundesfreiwilligendienstes oder bei der Gestaltung des Behindertentages mit dem 1.FCM)?

An alle weiteren Gesprächspartner

-  Beantwortung sich eventuell ergebender Fragestellungen;

-  Ergänzungen zu den bisherigen Erläuterungen;

Herr Mantwitz

Dankesworte an die Gesprächsrundendeilnehmer und Helfer der Veranstaltung


9. Behindertetag

<< zurück

Verein Barriereloses Umfeld e.V. Links | Impressum

Auch unser Vorstand war dabei

9. Behindertetag